Datenbank der Kulturgüter
in der Region Trier





© OpenStreetMap Mitwirkende
CC-by-SA 2.0













zum Vergrößern auf das Bild klicken

Fallerkapelle mit Kreuzwegstationen

Wittlich, Gemeinde Wittlich

Beschreibung

Die dem heiligen Kreuz geweihte Kapelle war Ziel der vermutlich von Franziskanern eingerichteten Bitt- und der Karfreitagsprozession. Einfacher, längsgerichteter Bau mit Dreiseitschluß, nach Inschrift am rundbogigen Portal 1718 errichtet. ... Der nach Nordosten vorgelagerte, mehrfach gestufte Hang erlaubte den Prozessionsteilnehmern bequemen Aufenthalt. Auf dem Gelände die Kreuzwegstationen 1-13 (ungerade Nummern), die als Ersatz für die 1847 abgerissenen sechs Stationen des 18. Jahrhunderts am Fallerweg auf Initiative des Dechanten Richard Josef Keppelen gestiftet wurden. Ein Bildstock von 1742 mit dem kreuztragenden Christus ist erhalten. Die neuen Stationen in heute sehr unterschiedlichem Erhaltungszustand wurden 1859 von dem Koblenzer Bildhauer August Michels geschaffen, der Stock aus Sandstein, die darstellenden Reliefs aus gebranntem Ton. Die Fallerkapelle mit den zugehörigen Stationen ist heute ein bereits beeinträchtigtes, in wesentlichen Teilen jedoch erhaltenes Zeugnis der Volksfrömmigkeit und bildet eine Denkmalzone als bauliche Gesamtanlage. [1] Die Bilder 3 und 4 zeigen die Fallerkapelle im Jahre 1950. Im Bildhintergrund die Jugendstrafanstalt. [Anm. d. Red.]

Einordnung

Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Kapellen
Zeit:
1718
Epoche:
Barock / Rokoko

Lage

Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon:   6.876914
lat: 49.979045
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Unter Faller

Internet

Stadt Wittlich http://www.wittlich.de/

Datenquelle

[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bernkastel-Wittlich 4.1 Stadt Wittlich. Schwann ISBN 3-590-31034-0

Bildquellen

1 Bild: © Siegfried Haack, Wittlich, 2009. http://www.siegfried-haack.de/
2 Bild: © Siegfried Haack, Wittlich, 2009. http://www.siegfried-haack.de/
3 Bild: Sammlung Heinz Höfer, Oberengstringen (CH), 2013.
4 Bild: Sammlung Heinz Höfer, Oberengstringen (CH), 2014.

Stand

Letzte Bearbeitung: 03.03.2014

Die Datenbank zum Mitmachen

Sie haben weitere Informationen und/oder Bilder zu diesem Kulturdenkmal oder zu anderen Kulturdenkmälern in der Region Trier. Wir freuen uns über alle weiteren Informationen. Bitte senden Sie uns eine e-mail an kulturdatenbank@gmx.de.

Vielen Dank!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Personen, die uns im Laufe der Jahre so viele Bilder und Objektbeschreibungen zugesendet haben. Ihre Namen sind auf den jeweiligen Seiten vermerkt. Darüber hinaus bedanken uns bei folgenden Institutionen für die Unterstützung unseres Projekts:


Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz


 
Fachbereich Wirtschaft und Rechenzentrum

 
NETGis, Gesellschaft für Geoinformation und Umweltplanung


Soziale Netzwerke

Bookmarken Sie diese Seite in einem sozialen Netzwerk:

facebook  twitter  studiVZ  Google  del.icio.us  digg  mrwong  webnews  yigg



Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit Kulturelle Sehenswürdigkeit