Nous serions heureux de vous accueillir dans notre restaurant agréable, dans une ambiance rustique. Notre restaurant, décoré d’anciens fourneaux et de plaques à taque dans l’ancienne grange de la ferme Roscheider Hof, peut accueillir 120 personnes. Juste devant le restaurant se trouve une terrasse magnifique avec un café extérieur sous des marronniers, pouvant accueillir environ 180 personnes. Vous pourrez bien sûr venir au restaurant ou au café extérieur sans avoir à payer une entrée pour visiter le musée..

Les restaurateurs Claudia Behge, Martin Herez et Marcus Schmidt seront heureux de vous accueillir.

Addresse:
Roscheider Hofschänke
Roscheider Hof 1
D-54329 Konz
tel.: +49-6501-983270
(during opening times)
e-mail: roscheiderhofschaenke@online.de

Site web du restaurant:
http://www.roscheider-hofschaenke.de

Heures d’ouverture:

Été (1er avril au 1er Novembre) :
fermeture hebdomadaire le lundi.
Mardi Ă  dimanche, de 11h Ă  23h,
Cuisine toute la journée.
Dans l'après-midi, café et gâteaux.

Hiver (Novembre 1 to 31 Mars):
Fermé le lundi (sauf jours fériés)
Mardi - Samedi
Horloge de 18,00 à 22,00 horloge chaleureux tout au long cuisine Dimanches et jours fériés
Horloge de 12,00 Ă  22,00 horloge

Après la fermeture du musée, vous pouvez facilement accéder au restaurant par une porte latérale située à côté de l’entrée principale du musée.

Les enfants
sont les bienvenus. Nous avons 4 chaises hautes pour les tout petits. Divers plats sont prévus pour les enfants sur la carte.

Journées d’action du musée :
Pendant les journées d’action du musée (kermesse, journée des enfants, journée de l’artisanat, marché paysan, etc.), nous vous proposons une carte spéciale. Par beau temps, nous vous proposerons éventuellement des spécialités grillées au feu de bois.

 Aktuelles




RosenblĂĽhtenfest und Pflanzenmarkt:


Pfingstrose

Das Freilichtmuseum Roscheider Hof in Konz veranstaltet am Sonntag, dem 18. Juni von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr sein Rosenblütenfest mit Live-Musik, Essen und Trinken und einer Führung durch den Rosengarten. Als Neuigkeit gibt es dieses Jahr eine Pflanzenbörse und mehrere Marktstände.
Mehr Infos [+]

Vorstellung des Ackerwildkrautprojekts:


Ackerwildkrautprojekt

Sonntag den 25. Juni 2017,
11.00 bis 16.00 Uhr.

Wer kann sich noch an kornblumenblaue Roggenfelder und klatschmohnrote Weizenäcker erinnern? Ihre farbenfrohen Blüten gibt es noch reichlich zu sehen – als bunte Bilder auf Werbeprospekten und auf Lebensmittelverpackungen. In der freien Landschaft trifft man sie dagegen kaum noch. Und selbst wenn einmal eine blütenreiche Fläche zu sehen ist, fehlen dort viele der Arten, die einst mit dem Ackerbau nach Mitteleuropa kamen und sich über Jahrtausende bis weit in die 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts als Teil der heimischen Flora zu behaupten wussten.

Mehr Infos [+]

Die BĂĽrstenmacherwerkstatt des Kriegsblinden


Eröffnung der Bürstenmacherwerkstatt

Ein youtube-Video von der Eröffnung der Bürstenmacherwerkstatt im Haus Bosselstube.
Video hier ansehen

Sonderausstellung Bettgeschichten


Kulturgeschichte des Bettes

Am 20. März 2016 wurde die neue Sonderausstellung „Bettgeschichten“ eröffnet. Sie ist auch im Jahr 2017 zu sehen.
Ein Video zu unseren Betten: [+]

Projekt DiMiDo des Studierendenwerks


DiMiDOo

Wir sind ab sofort Partner im Projekt DiMiDo dem Kultursemesterticket für Trierer Studis: Studierende aller Standorte der Hochschule Trier, der Universität Trier und der Theologischen Fakultät haben am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag freien Eintritt.

Zinnnippes und Wackelköpfe


Zinn Nippes

In einer Sonderausstellung im Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof zeigt Klaus Gerteis, wie sich aus den zierlichen Wiener Bronzen und den Bleisoldaten die Kasminsimsfiguren und andere Nippesfiguren der späten Gründerzeit entwickeln. Die kleine Ausstellung ist bis auf weiters im Zinnfigurenmusseum zu bewundern.
[+] mehr Infos