Vous trouverez ici des détails intéressants à propos de nos « musées-villages » et de nos expositions relatives au folklore. Vous pouvez vous informer sur le musée avant la visite, vérifier les informations intéressantes après la visite et retrouver à tout moment toutes les informations sur votre Smartphone.

Dans le parc d’exposition tous les réseaux mobiles ont une bonne réception, mais dans les bâtiments, il peut être utile de s’approcher des fenêtres pour avoir une meilleure réception mobile. Sur de nombreuses pages de ce guide, nous vous présentons une galerie photos ainsi que de nombreuses vidéos. Certaines proviennent de la cérémonie d’ouverture de l’objet respectif, beaucoup sont des poèmes du genre de dialecte franconien-mosellan des auteurs de notre région, qui ont été accueillis dans la maison correspondante.

Vidéos:


La vidéo de cette page montre l’histoire de Max et Moritz en dialecte franconien-mosellan et vous guide plus ou moins à travers notre musée tout entier.

 

 Aktuelles



Konzert mit Ghosttown Company (Waldbühne):


Ghosttown Company

Samstag, 10. Juni 2017 20 Uhr auf der Waldbühne. Die Band präsentiert spannenden Folkrock mit Einflüssen aus traditionellen keltischen Stücken, Americana und den Ideen der einzelnen Bandmitglieder. Veranstalter ist die Stadt Konz.
Mehr Infos [+]

Honigschleudern:


Bienen

Der Imkerverein Konz lädt am 11. Juni 2017 ab 11 Uhr zum Honigschleudern am Lehrbienenstand im Museumsgelände ein.
Mehr Infos [+]

Die Bürstenmacherwerkstatt des Kriegsblinden


Eröffnung der Bürstenmacherwerkstatt

Ein youtube-Video von der Eröffnung der Bürstenmacherwerkstatt im Haus Bosselstube.
Video hier ansehen

Sonderausstellung Bettgeschichten


Kulturgeschichte des Bettes

Am 20. März 2016 wurde die neue Sonderausstellung „Bettgeschichten“ eröffnet. Sie ist auch im Jahr 2017 zu sehen.
Ein Video zu unseren Betten: [+]

Projekt DiMiDo des Studierendenwerks


DiMiDOo

Wir sind ab sofort Partner im Projekt DiMiDo dem Kultursemesterticket für Trierer Studis: Studierende aller Standorte der Hochschule Trier, der Universität Trier und der Theologischen Fakultät haben am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag freien Eintritt.

Zinnnippes und Wackelköpfe


Zinn Nippes

In einer Sonderausstellung im Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof zeigt Klaus Gerteis, wie sich aus den zierlichen Wiener Bronzen und den Bleisoldaten die Kasminsimsfiguren und andere Nippesfiguren der späten Gründerzeit entwickeln. Die kleine Ausstellung ist bis auf weiters im Zinnfigurenmusseum zu bewundern.
[+] mehr Infos