Zinnfiguren
Am 8. Mai 2005 wurde die Dauerausstellung mit Zinnfiguren (das Zinnfigurenmuseum) aus der Sammlung Prof. Dr. Gerteis er├Âffnet. Auf dem 220 Quadratmeter gro├čen Speicher des Gutshofes sind viele tausend Figuren, beileibe nicht nur Zinnsoldaten, gleichsam ÔÇ×eine kleine Welt in ZinnÔÇť, aufgebaut. Die bei Sammlern bekannte und seit einem Jahrzehnt in Aach ausgestellte Zinnfigurensammlung (von nunmehr ├╝ber 40.000 Figuren) hat hier ein neues attraktives Quartier gefunden.

Bis auf wenige Exponate wurden die Figuren von Prof. Dr. Gerteis in einer sich ├╝ber mehr als f├╝nf Jahrzehnte erstreckenden Sammlert├Ątigkeit zusammengetragen, hergestellt, bemalt und in Dioramen aufgestellt.

Die Ausstellung gliedert sich nach vier Aspekten:
Erstens: Mit alten Figuren und Abg├╝ssen aus alten Formen wird, die Entwicklung der Zinnfiguren ab etwa 1800 anschaulich gemacht, wobei versucht wird die Figuren als Zeugnisse der mitteleurop├Ąischen Kulturgeschichte w├Ąhrend anderthalb Jahrhunderten einzuordnen. Der Altfigurensammler wird dort manche Rarit├Ąt entdecken k├Ânnen. Obgleich ganz ├╝berwiegend Flachfiguren ausgestellt sind, werden auch Beispiele f├╝r voll- und halbplastische Spielzeugfiguren gezeigt.

Zweitens: Die Ausstellung nimmt auch R├╝cksicht auf die pers├Ânlichen Schwerpunkte des Sammlers. So werden in Sondervitrinen "Packungen" der verschiedensten Offizine gezeigt (von der 1/8-Originalspanschachtel bis hin zur "Schlachtenpackung") und es wird die Geschichte der Zinnfigurenl├Ąden dokumentiert (von Zeumer etwa nicht nur die ber├╝hmte Erbsenkanone "Schussfertig" sondern auch einige seiner Mustertafeln). Einen weiteren Schwerpunkt der Sammlung bilden alte Fahrzeuge aus Zinn (von Allgeyer und Heinrichsen bis hin zu Patzsch). Eine Vitrine zeigt auch Spiele mit Zinnfiguren.

Drittens: In Dioramen mit kulturhistorischen Zinnfiguren werden ├╝berwiegend Themen zur Geschichte der Region gezeigt: Gallor├Âmisches Landleben, Weinbau, Weintransport und Weinkonsum, Bergbau des 16. Jahrhunderts, die Eroberung von Luxemburg 1684 (mit etwa 800 Figuren), die Schlacht an den Pellinger Schanzen 1794, Napoleon in Trier 1804, die Revolution von 1848/49 in Trier, l├Ąndliche Szenen um 1900 etc.

Viertens In einer Schauwerkstatt wird die Gravur von Formen, der Guss und die Bemalung von Zinnfiguren gezeigt.

Impressionen:

  • Konz001
  • Konz002
  • Konz003
  • Konz012
  • Konz013
  • Konz014
  • Konz016
  • Konz017
  • Konz0172
  • Konz024
  • Konz026
  • Konz027
  • Konz030
  • Konz031
  • Konz036
  • Konz038
  • Konz041
  • Konz054
  • Konz068
  • P1010001
  • P1010002
  • P1010028 Korrektur
  • P2090001
  • P2090010
  • P2090101
  • P2090130
  • titelbild
  • titelbild2
  • titelbild3
  • vorschaubild

Simple Image Gallery Extended

Videos:


Er├Âffnung der Zinnfiguren Ausstellung im Freilichtmuseum Roscheider Hof, Konz

 


Wie eine Zinnfigur entsteht; Demonstriert von Klaus Gerteis in der Zinnfigurenabteilung im Roscheider Hof

 


Was ein r├Âmisches Legionslager? ├ťber die gallo-r├Âmische Geschichte berichtet, Klaus Gerteis zum Zinnfiguren Diorama von H.-J. Graul, Neuss

 

 Aktuelles



Lebende Geschichte - Letzgesellen


Letzgesellen
Samstag den 30. September und Sonntag den 01. Oktober 2017, jeweils 11.00 bis 18 Uhr
Leben im Sp├Ątmittelater - Vorf├╝hrung von Artillerie mit den Letzgesellen 1477. Am Nachmittag B├Âllersch├╝sse.
Mehr Infos [+]

Keltertag


Kindertag
Sonntag den 01. Oktober 2017, jeweils 11.00 bis 18 Uhr, Keltertag - Pressen von Weintrauben und Äpfeln
Am Sonntag, dem 01.10.2016 findet von 11.00 bis 17.00 Uhr der diesj├Ąhrige Keltertag im Freilichtmuseum Roscheider Hof in Konz statt. Mehr Infos [+]

Nachelese Lebende Geschichte um 1900 und Bauerntag

Viele Fotos verschiedener Fotografen von der "Lebenden Geschichte um 1900" und ein Video vom historischen Gottesdienst am vorletzten Augustwochende 2013 sind auf unserer Facebookseite zu bewundern: auf unserer Facebookseite zu bewundern [+]

Das Video kann man auch direkt auf youtube aufrufen [+]

Fotos vom Bauerntag sind hier auf Facebook zu finden.

Projekt DiMiDo des Studierendenwerks


DiMiDOo

Wir sind ab sofort Partner im Projekt DiMiDo dem Kultursemesterticket f├╝r Trierer Studis: Studierende aller Standorte der Hochschule Trier, der Universit├Ąt Trier und der Theologischen Fakult├Ąt haben am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag freien Eintritt.

Zinnnippes und Wackelk├Âpfe


Zinn Nippes

In einer Sonderausstellung im Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof zeigt Klaus Gerteis, wie sich aus den zierlichen Wiener Bronzen und den Bleisoldaten die Kasminsimsfiguren und andere Nippesfiguren der sp├Ąten Gr├╝nderzeit entwickeln. Die kleine Ausstellung ist bis auf weiters im Zinnfigurenmusseum zu bewundern.
[+] mehr Infos