Spielzeug
Ausgestellt ist die Spielzeugsammlung der K├Âlner Fachhochschul-Professorin Barbara Schu. ├ťber 5000 Spielfiguren hatte die weitgereiste Texilgestalterin gesammelt. Sie hatte ihre Sammlung 1988 urspr├╝nglich dem K├Âlner Rautenschrauch-Joest-Museum vermacht. Da dieses sich nicht ÔÇô wie testamentarisch verf├╝gt ÔÇô in der Lage sah die Sammlung komplett und dauerhaft auszustellen, kam die Sammlung 2005 in unser Museum.

Durch die Unterst├╝tzung der Stadt Konz und der Sparkassenstiftung Trier war es uns m├Âglich, den letzten freien, mehr oder weniger im Rohbauzustand befindlichen Raum unseres Hofgeb├Ąudes so herzurichten, dass er f├╝r die dauerhafte Pr├Ąsentation dieser Sammlung geeignet ist.
 


 

Die Sammlung wird u.a. in ebenfalls zur Sammlung geh├Ârenden Mahagonischr├Ąnken pr├Ąsentiert. Ein Schwerpunkt der Sammlung ist eine umfangreiche Kollektion von seltenen Holzspielzeugen aus dem Erzgebirge, wie sie in dieser F├╝lle und Qualit├Ąt weder in Privatsammlungen noch in Museen au├čerhalb des Erzgebirges anzutreffen ist. Ein weiterer Schwerpunkt sind Puppen aus dem breiten Spektrum von Volkskunst, Brauchtum und Souvenir aus Lateinamerika, Russland und Asien. Diese wurden meist als Reiseandenken an Touristen verkauft, spielen jedoch auch im traditionellen Brauchtum der Herkunftsl├Ąnder eine gro├če Rolle. Bei den Exponaten handelt es sich ├╝berwiegend um Puppen, die jedoch nicht unbedingt zum Spielen, als Dekoration oder Mitbringsel gedacht waren. Denn Volkskunst wurde nicht nur zum profanen Gebrauch hergestellt, sondern wurzelt oftmals im Volksglauben und damit zusammenh├Ąngenden religi├Âsen oder magischen Br├Ąuchen.
 


 

Die Grenzen zwischen Volkskunst, also Objekten, die nach traditionellen Vorbildern einer ethnischen Gruppe per Hand gefertigt sind und meist speziell f├╝r Touristen hergestellten Souvenirs sind flie├čend. Zum Beispiel werden in Mexiko besonders sch├Ân gearbeitete Teufelsfiguren an Touristen verkauft, die auch von den Einheimischen zu Ostern als Verk├Ârperung des symbolischen Sieges ├╝ber das B├Âse aufgestellt werden. In Japan reiht man anl├Ąsslich des Fr├╝hlingsfestes zu Hause P├╝ppchen mit Miniatur-Haushaltger├Ąten auf einer siebenstufigen Pyramide auf, um den M├Ądchen das Idealbild der Gesellschaft zu vermitteln und in Indien ist es in einigen Gegenden ├╝blich, f├╝r das "dusserah"-Fest einen Hausaltar mit Miniaturspielzeug zu schm├╝cken, das gleicherma├čen bei uns zum Verkauf angeboten wird.
 


 

In der Ausstellung werden die Exponate in einen historisch-volkskundlichen Zusammenhang gestellt. Die meisten dieser Figuren stammen aus wirtschaftlichen Notstandsgebieten, aus Gegenden, in denen die Menschen mangels anderer Besch├Ąftigungsm├Âglichkeiten solche Figuren in Heimarbeit herstellten. Bewundernswert dabei ist die ungeheuere Geisteskraft mit denen sich Menschen mit ganz geringen Mitteln ├╝ber Wasser halten konnten.
 


 

Impressionen:

  • P1010003
  • P1010066
  • P1010070
  • P1010071
  • P1010073
  • P1010076
  • P1010077
  • P1010078
  • P1010082
  • P1010084
  • P1010092
  • P1010094
  • P1010097
  • P1010098
  • P1010099
  • P1010107
  • P1010109
  • P1010110
  • P1010111
  • P1010112
  • P1010113
  • P1010117
  • P1010119
  • P1010122
  • P1010136
  • P1010141
  • bild1
  • bild2
  • titelbild
  • titelbild2
  • titelbild3
  • titelbild4
  • titelbild5
  • titelbild6
  • vorschaubild

Simple Image Gallery Extended

Videos:


Er├Âffnung der Dauerausstellung "Spielzeug aus aller Welt" Sammlung Barbara Schu

 

 Aktuelles



Lebende Geschichte - Letzgesellen


Letzgesellen
Samstag den 30. September und Sonntag den 01. Oktober 2017, jeweils 11.00 bis 18 Uhr
Leben im Sp├Ątmittelater - Vorf├╝hrung von Artillerie mit den Letzgesellen 1477. Am Nachmittag B├Âllersch├╝sse.
Mehr Infos [+]

Keltertag


Kindertag
Sonntag den 01. Oktober 2017, jeweils 11.00 bis 18 Uhr, Keltertag - Pressen von Weintrauben und Äpfeln
Am Sonntag, dem 01.10.2016 findet von 11.00 bis 17.00 Uhr der diesj├Ąhrige Keltertag im Freilichtmuseum Roscheider Hof in Konz statt. Mehr Infos [+]

Nachelese Lebende Geschichte um 1900 und Bauerntag

Viele Fotos verschiedener Fotografen von der "Lebenden Geschichte um 1900" und ein Video vom historischen Gottesdienst am vorletzten Augustwochende 2013 sind auf unserer Facebookseite zu bewundern: auf unserer Facebookseite zu bewundern [+]

Das Video kann man auch direkt auf youtube aufrufen [+]

Fotos vom Bauerntag sind hier auf Facebook zu finden.

Projekt DiMiDo des Studierendenwerks


DiMiDOo

Wir sind ab sofort Partner im Projekt DiMiDo dem Kultursemesterticket f├╝r Trierer Studis: Studierende aller Standorte der Hochschule Trier, der Universit├Ąt Trier und der Theologischen Fakult├Ąt haben am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag freien Eintritt.

Zinnnippes und Wackelk├Âpfe


Zinn Nippes

In einer Sonderausstellung im Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof zeigt Klaus Gerteis, wie sich aus den zierlichen Wiener Bronzen und den Bleisoldaten die Kasminsimsfiguren und andere Nippesfiguren der sp├Ąten Gr├╝nderzeit entwickeln. Die kleine Ausstellung ist bis auf weiters im Zinnfigurenmusseum zu bewundern.
[+] mehr Infos